[PDF] Ð Ein tödlicher Schatz | By ☆ Rebecca Michéle

Ein tödlicher Schatz By Rebecca Michéle,

  • Title: Ein tödlicher Schatz
  • Author: Rebecca Michéle
  • ISBN: 9783940258380
  • Page: 360
  • Format: Paperback
  • Bei Aufr umarbeiten entdeckt Mabel Clarence menschliche Knochen in den Mauern des Herrenhauses Higher Barton Sofort flammt das alte Ger cht wieder auf, dass eine junge Frau als Gespenst umgehen soll Bei dem Toten handelt es sich allerdings um einen Mann, der bereits vor zehn Jahren gestorben ist und dessen Leiche in dem Herrenhaus verborgen wurde Abigail, die fr here EiBei Aufr umarbeiten entdeckt Mabel Clarence menschliche Knochen in den Mauern des Herrenhauses Higher Barton Sofort flammt das alte Ger cht wieder auf, dass eine junge Frau als Gespenst umgehen soll Bei dem Toten handelt es sich allerdings um einen Mann, der bereits vor zehn Jahren gestorben ist und dessen Leiche in dem Herrenhaus verborgen wurde Abigail, die fr here Eigent merin, muss als Zeugin anreisen und ger t schlie lich ins Visier der Ermittler Als ein Goldschatz aus dem 16 Jahrhundert gefunden wird, vermutet Mabel einen Zusammenhang Doch ist das die richtige Spur Mabels kriminalistischer Sp rsinn ist erneut gefragt Als sie schlie lich die Wahrheit erkennt, ger t sie in t dliche Gefahr.
    Ein t dlicher Schatz Bei Aufr umarbeiten entdeckt Mabel Clarence menschliche Knochen in den Mauern des Herrenhauses Higher Barton Sofort flammt das alte Ger cht wieder auf dass eine junge Frau als Gespenst umgehen soll B

    One thought on “Ein tödlicher Schatz”

    1. Dies ist der vierte Band der Krimi Reihe um Mabel Clarence, eine ltere Dame, die im Stil von Jane Marple im beschaulichen Cornwall bei Mordf llen ermittelt Die einzelnen B nde sind in sich abgeschlossen, so dass man sie unabh ngig voneinander lesen kann Wichtige Dinge, die nur der Leser der ersten B cher wei , werden aber erl utert, so dass man keine Sorge haben muss, etwas nicht zu verstehen oder nicht einordnen zu k nnen Wenn man sich aber auch f r die pers nliche Entwicklung von Mabel Clarenc [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *