[☆ Koala || ✓ PDF Download by Ä Lukas Bärfuss]

Koala By Lukas Bärfuss,

  • Title: Koala
  • Author: Lukas Bärfuss
  • ISBN: 9783835306530
  • Page: 207
  • Format: Hardcover
  • Lukas B rfuss hat einen gedanklich weit ausgreifenden Roman geschrieben, der ber die Frage, warum jemand willentlich den Tod gesucht hat, zu einer anderen vordringt Welche Gr nde gibt es, sich f r das Leben zu entscheiden Ein ganz gew hnlicher Mensch, sein ganz gew hnliches Leben und sein ganz gew hnliches Ende Aber nichts an dieser Geschichte in Lukas B rfuss neuem RoLukas B rfuss hat einen gedanklich weit ausgreifenden Roman geschrieben, der ber die Frage, warum jemand willentlich den Tod gesucht hat, zu einer anderen vordringt Welche Gr nde gibt es, sich f r das Leben zu entscheiden Ein ganz gew hnlicher Mensch, sein ganz gew hnliches Leben und sein ganz gew hnliches Ende Aber nichts an dieser Geschichte in Lukas B rfuss neuem Roman will uns gew hnlich scheinen Denn das erz hlte Ende ist ein Suizid, und der ihn ver bt hat, ist sein Bruder Auch wenn die Statistik sagt, dass f r die Menschen zwischen zwanzig und vierzig Jahren Suizid die zweith ufigste Todesursache berhaupt ist, hilft das niemandem in seinem individuellen Schicksal Die Fragen, die sich unweigerlich stellen, finden nicht zu Antworten, die denen, die zur ckbleiben, wirklich Trost spenden.B rfuss sp rt dem Schicksal des Bruders nach, ber das er zun chst wenig wei Und er begegnet einem gro en Schweigen Das Thema scheint von einem gro en Tabu umstellt Und von einem Geheimnis Warum nannten seine Freunde ihn Koala Wie kam er zu diesem Namen Und hat vielleicht der Name gar das Schicksal des Bruders mitbestimmt wird ein Mensch seinem Namen hnlich Die Geschichte der Tierart in Australien, die heute vor der Ausrottung steht, ger t in den Blick des Autors, und so ist das Buch auch eine Natur Geschichte ber den Umgang des Menschen mit dem anderen Menschen, mit dem Tier, mit Gewalt berhaupt.Ausgezeichnet mit dem Solothurner Literaturpreis 2014
    Koala Lukas B rfuss hat einen gedanklich weit ausgreifenden Roman geschrieben der ber die Frage warum jemand willentlich den Tod gesucht hat zu einer anderen vordringt Welche Gr nde gibt es sich f r das

    One thought on “Koala”

    1. alle die meinen, die geschichte entbehrte eines inneren sinnzusammenhanges sind ganz meiner meinung wenn sich der bruder suizidal verabschiedet und zuf llig den spitznamen koala hatte muss ich daraus ja keine geschichte der brsiedlung australiens machen, oder

    2. Der Roman besteht aus zwei Geschichten Zu Beginn versucht der Erz hler, den Selbstmord seines Bruders zu verstehen und zu verarbeiten Diese Geschichte ist sehr pers nlich und dicht aufgebaut da ist nichts, was man berfliegen kann, jeder Satz fordert Gedanken und Emotionen Der bergang zur zweiten Geschichte geschieht allerdings nicht ganz nahtlos Der Bruder bekam von Freunden seiner Kindheit einen Koala als Totem Etwas Hintergrundwissen ber das Tier ist der Geschichte nat rlich zutr glich jedoch [...]

    3. Hmja ich bin nicht sehr begeistert Aber das liegt sicher daran, dass ich mir ganz war anderes darunter vorgestellt habe Es liest sich gut und fl ssig aber der ewig lange Teil ber die Geschichte Australiens fand ich unn tig Ich musste mich zwingen weiterzulesen Der erste Teil und vor allem der Schluss haben mir gut gefallen Eine sch ne Sprache wurde verwendet und ich musste oft innehalten und meine Gedanken wandern lassen Alles in allem 3 Sterne.

    4. Volle 5 Sterne f r die ersten 83 Seiten und f r die letzten 30 Das sind die Passagen, wegen denen ich das Buch lesen wollte und die es sogar fast wert machen Den Selbstmord des Bruders zu greifen, zu begreifen, zu verarbeiten Ihn zu reflektieren und zu hinterfragen, ohne dabei in Selbstanklage zu ersticken Lukas B rfuss versucht in diesem Buch, mit sich und seinem Bruder und dem Selbstmord, der f r immer und unausl schlich zwischen ihnen stehen wird, ins Reine zu kommen Er baut seine Geschichte [...]

    5. Ein Mosaik von eigene Erlebnisse, historische Erz hlung, Erinnerungen, Phantasie und philosophischen Gedanken um den Tod und das Leben Der historische Teil war f r mich etwas zu lang.

    6. Kolejna ksi ka przeczytana na studia Omg, mo e ja po prostu jestem nieczu ym cz owiekiem bez serca, kt ry ma l d w y ach i takie egzystencjalne problemy to dla mnie farsz nastoletniego emo cierpienia, a nie powa ny tekst dla doros ych ludzi.

    7. laroussebouquine indexp Un v ritable petit bijou de litt rature o le suicide est trait d une fa on couper le souffle J ai t tr s surprise par le ton de l auteur qui ne tombe pas dans le pathos, mais part dans une vraie r flexion autour du suicide Dommage pour l aspect documentaire sur le koala et l Australie qui m ont un peu refroidie, sinon le livre est sublime

    8. Ein wundersch nes melancholisches Buch.Barf ss schreibt sehr poetisch, manchmal lange S tze, die sich aber gut lesen lassen Seine Sprache schafft kurze aber intensive Gedanken und Gef hlsmomente Einerseits wird der Tod sehr k hl und n chtern betrachtet gleichzeitig aber absolut nicht Im Gegenteil, Barf ss scheint sehr aufgew hlt und durchaus emotional Der Tod wie auch das Leben werden auf eine subtile Art so offensichtlich seziert nicht dass Leben und Tod in seine Bestandteile zerlegt w rde selb [...]

    9. Mir wurde dieses Buch als das beste Werke eines Schweizer Autoren, welches seit langem geschrieben wurde, angek ndigt.Trotzallem versuchte ich mit m glichst offener Haltung an das Buch zu gehen und mich darauf einzulassen Die ersten gesch tzten 50 Seiten gefielen mir auch sehr gut B rfuss Styl ist speziell, aber angenehm und inhaltskr ftig Mir gefiel, dass er schildert wie es f r ihn war, wie er den Tod seines Bruder durchlebt hat und wie andere reagiert haben und damit umgegangen sind.Zu stutze [...]

    10. Das Buch ist durchzogen von ellenlangen Schachtels tzen Ich habe tats chlich mal einen gez hlt und bin auf 77 W rtern in einen Satz gekommen Das ist doch mal ordentlich oder Wer mein Blog, kennt wei , dass ich kein Fan von Schachtels tzen bin, in diesem Buch habe sie mich aber gar nicht so gest rt Denn dies S tze hatten durchaus eine tolle Message und es waren eben nicht nur sinnlose Beschreibungen Der Autor arbeitet in diesem Buch den Suizid seines Bruder auf und man erf hrt einfach eine Menge [...]

    11. I didn t like it, at all The author doesn t leave any space for the reader to make an opinion through the reading, it is a very forced opinion For my taste it is too depressing, not the theme But the whole book is so pessimistic and critical Yet there were no special sections where I would say wow or it would make me think It s a fast read, IF you have the will to read through it The pacing is fast Although I do like the small emotional parts that did occur, the guilt and sadness towards the bro [...]

    12. Grunds tzlich finde ich diese Roman Konstruktion interessant, vor allem der flie ende bergang zur Kolonisierungsgeschichte ist gelungen Leider waren mir diese reinen Aneinanderreihungen von wer hat jetzt was getan, etwas zu langweilig und zum Thema Koala erst sp t etwas beitragend Die st rkste Stelle fand ich diejenige kurz vor diesem bergang, als der Bruder ber den Ehrgeiz und das Streben der Menschen sinniert und das Totemtier als Gegenentwurf dazu sieht und f r sich w hlt So denkt es sich zum [...]

    13. Una dura novela que ejemplifica el mejor uso de la literatura como exploraci n casi terap utica A partir del suicidio de su hermano un escritor empieza una agobiante reflexi n sobre lo que significa el suicidio como hecho material y la manera en que es visto por su cultura El libro se contrapone con la exploraci n del apodo de su hermano Koala y la historia de este animalito como una precisa y elaborada met fora de la soledad y la fragilidad humana Gran texto.

    14. Die Geschichte beginnt mit dem Selbstmord des Bruders, schweift dann in Richtung Australien, um im Rahmen der Besiedlungsgeschichte auch etwas ber den Spitznamen des Bruders Koala zu berichten F r mich kein passender Umweg, f r diejenigen, die sich f r die Geschichte Australiens interessieren, sicherlich lohnenswert Erst am Ende kehrt B rfuss wieder zur eigenen Geschichte und zur Trauerfeier seines Bruders zur ck, mit der er das Buch beschliesst.

    15. It was bad and boring and very forced If I didnt t have to read it for the finals school I would have thrown that book out of the window after the first few pages.Some might find it Philosophical tho.

    16. Non penso d aver capito il senso profondo di questo romanzo Ma la descrizione della conquista dell Australia era molto interessante.

    17. Mehr ber Koalas und die Besiedlung Australiens als bers Thema, den Selbstmord des Bruders Hundert Tage finde ich besser.

    18. Eigentlich 2 Geschichten Die nicht zusammen passen, aber dann doch irgendwie Ein berraschendes Buch Interessant und viel Info ber Koalas

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *